Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

Hier gelangen Sie zum Archiv unserer Pressearbeit

Woche 36 /2017

Einweihung Feuerwehrhaus Mühleip

Zur Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in Mühleip hatte die Gemeinde Eitorf geladen und viele Gäste kamen. Dabei auch eine Abordnung der BfE, mit Bauausschussmitglied Lothar Klee, Alfred Reif und dem 1. Vorsitzenden Jürgen Fellner.

Der Bürgermeister eröffnete die Veranstaltung und begrüßte neben den Vertretern aus Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik besonders die Abordnungen vieler weiterer Feuerwehren. Daraufhin erfolgte durch den Beigeordneten Sterzenbach eine kleine Ausführung zum Ablauf der Baumaßnahme und ein Ausblick auf das zukünftige Geschehen. Brandmeister Jürgen Bensberg begrüßte anschließend die vielen Besucher und wies am Rande darauf hin, dass  bei der Durchführung der Baumaßnahmen doch wohl nicht alles glatt und nach Wunsch verlaufen sei. Dann ernannte er die neuen Löschzugführer für Mühleip und Eitorf. Es folgten teils sehr launige Grußworte von Landrat Schuster und dem SPD Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann.  Jürgen Bensberg erhielt durch den  Kreisbrandmeister eine Auszeichnung für sein Engagement. Dazu herzlichen Glückwunsch der BfE.

Pfarrerin Pulwey Langerbein und Pater Mikrut  führten zum Schluss die ökumenische Segnung von Gebäude und Einsatzfahrzeugen durch. Mit der Möglichkeit zur Besichtigung und einem kleinen Umtrunk mit Imbiss endete die Veranstaltung.

Am Abend fand dann gleich das erste Mühleiper Feuerwehrfest unter musikalischer Umrahmung durch die Band "Clockwork" statt. Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön und der Feuerwehr ein "Glück auf!"

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner,  Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

 

Woche 35 /2017

 

Reibekuchen von der CDU

Am Samstag hatte die CDU zu „Rievkoche Open Air“ in Halft geladen. Der 1.Vorsitzende der BfE, Jürgen Fellner, Geschäftsführerin Karin Reif und Ehemann  besuchten die Veranstaltung. Vertreter sämtlicher in Eitorf vertretenen Parteien waren vor Ort. Bei leckeren Reibekuchen und gesponserten Getränken ergaben sich gute Gespräche. Auch mit den anwesenden Spitzenpolitikern des Kreises Lisa Winkelmeier Becker und Björn Franken. Die Veranstaltung fand breiten Zuspruch in der Bevölkerung und kann von der CDU sicher als Erfolg verbucht werden.

 

Internationales Country Meeting im Schützenhof


Am Abend besuchte Jürgen Fellner mit Frau Angelika das von Rhein Sieg Events in Person von Silke und Otmar Schwarz veranstaltete und organisierte Internationale Country Meeting Rhein Sieg. Das Ehepaar versucht mit viel Engagement diese Musikrichtung einer breiten Öffentlichkeit im Rhein Sieg Kreis zugänglich zu machen. Außerdem engagieren sie sich dabei auch für soziale Projekte. So wurde eine Vielzahl an Facetten der Countrymusik von Bluegrass bis Countryrock geboten. Auch konnte man sich auf einem kleinen Markt mit stilechten Accessoires versorgen. Leider hätte der Zuspruch der Bevölkerung etwas reger sein dürfen. Fazit: Eine gelungene Veranstaltung, die es hoffentlich mit größerem Zuspruch im nächsten Jahr wieder geben wird.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner, Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

 

Woche 34/2017

 

Sommerfest der BfE

Am 19. 8. trafen sich die Mitglieder der BfE zum Sommerfest bei ihrem  Ratsherrn Josef Wahl in Alzenbach, der es gemeinsam mit Ehefrau und Sohn geschafft hatte, trotz teilweise strömendem Regen sommerliche Atmosphäre auf seinem direkt an der Sieg liegenden Anwesen zu schaffen. Man ließ sich die selbst zubereiteten Salate und übrigen Speisen schmecken, während der Hausherr am Grill stand. Selbstverständlich kamen auch politische Themen auf das Tapet und der 1.Vorsitzende Jürgen Fellner bedankte sich bei seinen Mitgliedern teilweise mit schönen Präsenten für die jahrelange Treue und Arbeit, die in den vergangenen Jahren schon geleistet wurde.

Ein besonderer Dank der ganzen BfE geht an Petra und Josef für die liebevolle Aufnahme bei sich zu Hause.

 

Fraktionsschießen am Pfaffensiefen

Am 20.8. um 10.00 Uhr trafen sich Vertreter der Eitorfer Fraktionen zum Schießen im Pfaffensiefen. Die FDP hatte allerdings abgesagt und die SPD erschien nicht.

Alfred Reif, Franz-Josef Roßbach und  Jürgen Fellner  vertraten die BfE. Leider hatten sie nicht den besten Tag erwischt und mussten sich mit dem 3.ten Platz begnügen. Wir gratulieren  dem Team der Grünen zum verdienten Sieg.

 Ein großer Dank gilt den Veranstaltern des Schützenvereins Eitorf 1859 e.V., die das Schießen sehr professionell vorbereitet und durchgeführt haben.

 

Sommerfest der Villa Gauhe
 

Nachmittags besuchte Jürgen Fellner das Sommerfest der Villa Gauhe. Hier herrschte buntes Treiben, musikalische Unterhaltung und ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken. Viele Besucher machten von den Angeboten regen Gebrauch.

Dank interessanter Gespräche mit Mitarbeitern der Villa Gauhe war es ein sehr informativer Nachmittag. Die BfE und ihr erster Vorsitzender bedanken sich bei allen Aktiven, die wieder einmal zum gelungenen Fest  beigetragen haben.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner,  Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

Woche 28 /2017

Zeugnisvergabe am Siegtalgymnasium

Die Geschäftsführerin der BfE, Karin Reif hatte am 30.6. bereits der Zeugnisvergabe der Abschlussklasse beigewohnt und freute sich über 107 Abiturienten, von denen 12 besonders für ihre hervorragenden Leistungen in diversen Fächern geehrt werden konnten. Ihnen allen gratuliert die BfE ganz herzlich und freut sich mit den zahlreichen Besuchern im  rappelvollen Leonardo an dieser Eitorfer Jugend.

Gott sei Dank! Fortführung der Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit für 2018 wird im bisherigen Umfang fortgeführt. Als Gegenfinanzierung wird die Grundsteuer um 15%-Punkte erhöht. Der Beschluss wurde auf Antrag von BfE Ratsmitglied Gernot Mittermeier dahingehend erweitert, dass im Rahmen der Haushaltsberatungen 2018/19 alternative Finanzierungen geprüft werden. Als weiteres Ergebnis zeigt der nur mit einer Stimme Mehrheit gegen die CDU- Fraktion  und Teile der FDP Fraktion gefasste Beschluss, dass die vorgenannten Fraktionen lieber den Haushalt um 98.000 € schonen, anstatt sich für die absolut notwendige  Fortführung der Schulsozialarbeit, die eine Investition in Stärkung und Befähigung  unserer Kinder darstellt, einzusetzen. Man kann jetzt im Mitteilungsblatt die  Zuständigkeiten diskutieren und auf Landesebene Schuldige suchen, das hilft uns aber bei der Problemlösung in Eitorf nicht weiter. 

Auch die BfE Fraktion kommt ihrer haushaltsrechtlichen Verantwortung gegenüber dem Steuerzahler nach und wird Ausgaben auf ihre Notwendigkeit hin hinterfragen und zweifelhafte Ausgaben und Vergaben ablehnen, denn auch für uns ist u.a. die Frage der hoffentlich anstehenden LVR Rückzahlungen und deren Verwendung ein Thema.

Allerdings sehen wir zur Stärkung der Zukunft unserer Jugend die Schulsozialarbeit als unabdingbar an.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner,  Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

Woche 27 /2017

 

Interkultureller Rundgang durch Eitorf

Am Samstag, dem 01. Juli, trafen sich ca. 45 Teilnehmer und Interessierte aus Bürgerschaft und Vertretern der politischen Parteien am Jugendzentrum um dem „Interkulturellen Rundgang“ beizuwohnen. Darunter auch BfE Geschäftsführerin Karin Reif und der 1. Vorsitzende Jürgen Fellner.

Nach der Begrüßung durch den Leiter des Jugendcafes Thomas Nolden vermittelte dieser den Zuhörern einen Überblick über die dort geleistete Arbeit. Er zeigte die Räumlichkeiten und stellte deren Funktion vor. Ein von den Mitarbeiterinnen zubereiteter Kuchen und Kaffee beendeten die erste Station.

Danach ging es unter Führung von Engelbert Krips in Richtung Moschee. Der erzählte anschaulich wie die Eitorfer Innenstadt früher einmal ausgesehen hat. Dort wurde die Exkursion vom Vorsitzenden der Moschee begrüßt und die Möglichkeit zur Besichtigung gegeben. Ein kleiner Film sollte den Teilnehmern den Aufbau einer Moschee und das Wesen des Islam verdeutlichen. Auch hier  wurde, nach einer kleinen Fragerunde, eine Zwischenmahlzeit aus Gebäck und Tee serviert.

Weiter ging es zum Siegtalhaus. Dort erläuterte Herr Krips die Geschichte des Hauses und vermittelte einen Überblick über die Tätigkeiten des Heimatvereins. Bei Schwarzbrot mit Quark und Apfelkraut oder Streuselkuchen stärkte man sich für die letzte Etappe, die bereits im Gebäude des türkischen Elternvereins in der Cäcilienstrasse endete. Hier begrüßte der Vorsitzende des Elternvereins die Teilnehmer und gab einen Überblick über die Tätigkeiten und Ziele des Vereines. In erster Linie soll dort jungen Menschen beim Einstieg ins Berufsleben oder Schülern bei der Bewältigung schulischer Probleme geholfen werden. Auch hier hatten fleißige Helfer wieder einen Imbiss aus türkischen Spezialitäten vorbereitet und bei Tee und Saft gab es noch einmal die Gelegenheit zu guten und informativen Gesprächen.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner,  Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

Woche 26 /2017

 

Kapellenfest in Bourauel

Der Kapellenverein Bourauel beging am Fronleichnamstag zum wiederholten Male sein Kapellenfest. Fleißige Helfer hatten der Vorplatz der Kapelle zur „Partyzone“ umgewandelt und etliche Bouraueler aber  auch Eitorfer aus anderen Ortsteilen waren der Einladung gefolgt. Auch der BfE Vorsitzende Jürgen Fellner überbrachte Grüße und ließ sich von Michael „Frisch“ Breuer erklären, was der Verein bei der Renovierung der Kapelle bereits geleistet hatte. Hierbei ist zu bemerken, dass es immer wieder schön ist, solche bemerkenswerten Beispiele von Eigeninitiative Eitorfer Mitbürger erleben zu dürfen.

Gedenkstele für alte Kelterser Brücke

Die BfE Mitglieder Alette Geisler und Margarete Neuhausen besuchten die Einweihung einer Stele, die zum Gedenken an die ehemalige Kelterser Brücke errichtet wurde. Danach  gingen sie zum Eierkuchenverzehr zum Heimatverein, wo sie auf Uwe und Traute Schmidt trafen, die sich dort nach einer Fahrradtour rund um Eitorf mit den wohlschmeckenden Eierpfannkuchen für die ganze Familie versorgten.

30 Jahre AWO Irlenborn

Am 25.6. feierte die AWO Irlenborn ihr dreißigjähriges Bestehen. Einen  herzlichen Glückwunsch der BfE dazu überbrachte BfE Mitglied Traute Schmidt, die bereits  bei der Gründung gemeinsam mit Ehemann Uwe anwesend war. Die BfE dankt Frau Michels und Frau Bellinghausen für ihre erfolgreiche Arbeit.

Ebenfalls anwesend waren Uwe und Traute Schmidt  beim Pfarrfest in Eitorf. Die Angebote an Gesang, Speisen und Getränken ließen nichts zu wünschen übrig, zumal der liebe Gotte mit herrlichem ‚Sommerwetter zum Gelingen beitrug.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner,  Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

 

Woche 24 / 2017

 

BfE e.V.- Bürger für Eitorf

Dorffest des MGV „Eintracht“ Eitorf Halft e.V.

Bereits am Samstag besuchte BfE  Geschäftsführerin Karin Reif  mit Ehemann Alfred das traditionelle Dorffest des MGV und ließ sich die leckeren Eierpfannkuchen schmecken, wofür die Sänger fleißig im Ort gesungen hatten. Sonntag ging es dann weiter mit dem Frühschoppen, etlichen gesanglichen Darbietungen und dann ab 12.00 Uhr mit der „Schlemmerzeit“, dargeboten von Chefkoch Bruno Weitz.  Dessen köstliche Menüs ließen sich auch die Familien Uwe und Traute  Schmidt sowie Werner Krautscheid mit Hannelore nicht entgehen, die bei angenehm sommerlichen Temperaturen mit vielen Gästen den wunderbaren Tag auch noch mit  herrlich leckeren Kuchen, gebacken von Halfter Frauen,  genießen konnten.

An dieser Stelle möchte die BfE allen unermüdlichen Helfern danken, die dieses so wichtige Ereignis immer wieder ermöglichen.

Pfarrfest in Alzenbach

Auch gute Tradition ist das Pfingstfest in Alzenbach, das BfE Kassierer Franz-Josef Roßbach mit Familie besuchte. Es gab Musik von den Holly Dollies  und den Messdienern. Traditionell gute Bewirtung und gratis dazu Samstag und Sonntag schönes Sommerwetter. Auch hier geht unser Dank an alle aktiven und passiven Helfer.

Tag der offenen Tür beim Kreisimkerverband

Pfingstmontag ging Franz-Josef Roßbach einer anderen wichtigen Tätigkeit nach. Als „alter Hase“ der Imkerei, wie im DuMont Verlag betitelt, stand er den Besuchern am „Hohen Wäldchen“ auf der Nutscheid für Fragen zur Imkerei zur Verfügung. Zitiert wird er mit seiner Aussage: „Ich hoffe, dass wir keinen Beutekäfer bekommen, sonst ist es vorbei mit der Imkerei. Er frisst sich durch alles durch und der Honig wird ungenießbar. Wenn die Bienen aussterben, würden die Menschen innerhalb von drei bis vier Jahren verhungern“. Wir hoffen mit ihm und danken den Imkern für ihre unermüdliche Arbeit.

Ratsherr  feiert sechzigsten Geburtstag

Zum 11.6. hatte Josef Wahl Freunde, Verwandte und auch die BfE eingeladen, seinen Eintritt ins nächste Jahrzehnt mit ihm gemeinsam zu begehen. Dieses Ereignis wurde im Schützenhof bei einem ausgiebigen Brunch gefeiert und teilweise durch die Musik des 1. Vorsitzenden der BfE, Jürgen Fellner begleitet.

Wir danken Josef für dieses gemütliche Beisammensein und wünschen ihm auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute, viel Gesundheit und auch in der Politik ein gutes Händchen.

 

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner,  Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

 

Woche 22 / 2017

 

Fraktionsschießen in Mühleip am 25.Mai

Zum 60sten Jahr ihres Bestehens fand auch dieses Jahr bei den St. Aloysius Schützen in Mühleip das traditionelle Fraktionsschießen statt.

 Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Fraktionen der im Eitorfer Rat vertretenen Parteien am neuen Festplatz neben der Mühleiper Kirche zum jährlichen Wettbewerb im Schießen. Nach einem überaus spannenden Wettkampf über etwa eineinhalb Stunde verkündete die Vereinsführung das Ergebnis. Sieger wurde unangefochten die CDU, aber auch auf Seiten der BfE gab es Grund zur Freude. Mit 221 Ringen belegte das Team um den 1. Vorsitzenden Jürgen Fellner,  mit Gernot Mittermeier und  Alfred Reif einen beachtlichen zweiten Platz.  Die BfE gratuliert der CDU und freut sich sehr über die Silbermedaille der eigenen Schützen.

Die neue Kulisse aus der ehrfurchtgebietenden Kirche sowie dem herrlichen Blick  in die Landschaft trug mit zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Wir danken den Veranstaltern und allen kleinen und großen Helfern, die dieses Fest immer wieder zu einem Höhepunkt im Eitorfer Veranstaltungskalender werden lassen.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner,  Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Woche 21 /2017

 

Food`n Sound Festival der Kita Immergrün

Am Samstag, dem 20.Mai, fand zum zweiten Mal das „Food`n Sound Festival“ zu Gunsten der Kita Immergrün statt. Austragungsort war der Parkplatz hinter dem Theater und auf dem Gelände der Kita. Von der BfE überzeugte sich der Vorsitzende Jürgen Fellner mit Ehefrau von der erstaunlichen Bandbreite der Veranstaltung sowohl in kulinarischer als auch in musikalischer Hinsicht.

So war es nicht verwunderlich, dass die Veranstaltung, auch Dank des guten Wetters, für die Veranstalter als Erfolg verbucht werden dürfte. Die BfE wünscht weiterhin gutes Gelingen und viel Erfolg und sagt Dank an alle freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer, ohne die solch ein Event nicht zu bewältigen wäre.

Einweihung des neuen Hochkreuzes

Am Sonntag, dem 21. Mai fand auf dem Friedhof am Lascheider Weg die feierliche Einweihung des neuen Hochkreuzes und des neu gestalteten Ehrenmales  zu Ehren der gefallenen Soldaten statt. Vertreten durch Karin Reif, Gernot Mittermeier und Jürgen Fellner nahm auch die BfE daran teil. Nach der Begrüßung durch Herrn Neulen, der federführend für die Neugestaltung des Ehrenfriedhofes sowie die Durchführung der Veranstaltung verantwortlich zeichnete, begrüßte BM Dr. Storch die Anwesenden und sprach seinen Dank aus. Frau Lucia Röttig umrahmte den ersten Teil der Veranstaltung mit wohlklingendem Blockflötenspiel. Danach erfolgte die Einsegnung durch Pfarrerin Pulwey Langerbein und Pastor Mikrut. Ein Kinderchor mit Kindern der Grundschule Harmonie und der Young Hope Kids unter musikalischer Leitung von Sandra Krist Rösgen, unterstützt durch Keyboard und Klarinette beendete die Veranstaltung mit der Ode an die Freude und Nenas Evergreen, 99 Luftballons.

Alles in allem eine gelungene, feierliche, aber nicht zu ernste Veranstaltung. Lob und Anerkennung  gilt den Organisatoren.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner,  Tel: 81299

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

 

 

Woche 14 / 2017

 

Beschaffung eines Kfz für das Jugendcafe Eitorf

Wie BfE Ratsherr Dieter Meeser bereits im Hauptausschuss erläuterte, hatte der Gemeinderat bereits vor Jahren dieser Maßnahme zugestimmt und es wurden  auch schon erhebliche  Summen aus der Bevölkerung dafür gespendet.

Um jetzt endlich eine zeitnahe Erledigung zu erreichen, stellte die BfE den Antrag gem. § 1, Abs. 1, der Geschäftsordnung des Rates auf  eine kurzfristige Einberufung des JISS im  April zu diesem Thema. Es lässt sich der unsere Jugend unterstützenden und spendenwilligen Bevölkerung kaum vermitteln, warum  dieses Thema durch den Bürgermeister weiterhin (wie bei der Graffitiwand  in den Sankt Nimmerleinstag?) verschoben wird.

Aktiv-Messe „Erlebnis Natur“

 

Am Sonntag, dem 26.3.17 besuchte BfE Ratsherr Gernot Mittermeier die  Aktiv - Messe „Erlebnis Natur“ im Parkhotel Kranz in Siegburg. Zahlreiche Regionen zeigten hier die Vielfalt an Rad und Wanderwegen sowie Übernachtungen und Besonderheiten der Regionen.

Auch ein Stand des Touristikvereins Rhein-Sieg war dabei. Im Gespräch mit den dort Anwesenden erfuhr er, dass es bald eine neue Buchungsplattform auch für die Eitorfer Hotels und Ferienwohnungen geben wird. Er konnte sich davon überzeugen, dass diese in der Beta Version schon sehr ansprechend aussah.

Die Steigerung der Übernachtungszahlen und die vielen Tagesgäste geben der Überzeugung der BfE recht, dass der Tourismus an der Sieg gefördert werden muss, so dass wir dies unbedingt weiter unterstützen werden.

Vereinsvorsitzender: Uwe Schmidt, Tel: 3481

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

 

Beratungen zum Nachtragshaushalt 2017

 

Wie BfE Fraktionsvorsitzender Dieter Meeser vom Hauptausschuss am 27.3. berichtet, gilt es, eine Defiziterhöhung  im Ergebnishaushalt von 1 Mio. Euro auf 2,846 Mio.  zu finanzieren sowie die Verteuerungen im Investitionsbereich durch die Aufnahme weiterer langfristiger Kredite zu sichern. Die Gründe  sind von Seiten der BfE nachvollziehbar.  Eine  Preiserhöhung im Bereich der Baumaßnahmen Feuerwehr und Bauhof um 22% in diesem frühen Stadium, ist jedoch  nicht nur für die BfE besorgniserregend.  Dort muss in dem einen oder anderen Bereich die Notwendigkeit in Frage gestellt werden. Kämmerer Klaus Strack konnte dennoch verkünden, dass der Haushaltsausgleich 2023 zum jetzigen Zeitpunkt wie geplant erreicht werden kann. Auf Nachfrage von Dieter Meeser sieht die Verwaltung momentan allerdings  keinen Spielraum für Grundsteuersenkungen. 

Auf Antrag der BfE Fraktion sprachen sich die Ausschussmitglieder einstimmig für eine Bereitstellung von zusätzlich 10.000 € zu den schon gesammelten Spendengeldern zur Beschaffung eines Fahrzeugs für das Jugendcafe aus.  Vor Jahren schon hatten die politischen Gremien  einer Beschaffung zugestimmt. Dass Bürgermeister Storch die Entscheidung bis zur Vorlage eines Konzeptes aufschieben will, ist für die Mitglieder des Ausschusses daher nicht nachvollziehbar.  BfE und CDU sprachen sich in Stellungnahmen für eine baldige Umsetzung  der Maßnahme aus. 

Zusammenfassend ist aus Sicht der BfE Fraktion der eingeschlagene Weg der Haushaltskonsolidierung verbunden mit erheblichen  Investitionsmaßnahmen der richtige Weg, um Eitorf zukunftsfähig zu gestalten.  Dennoch sollte man sich bei den Bauprojekten auf das wirtschaftlich Notwendige beschränken und keine Geschenke verteilen.

 

Eitorf putzt sich raus

 

Wie schon seit Jahren hat der 1. Vorsitzende der BfE, Uwe Schmidt (siehe Bild), und Gattin Traute mitgeholfen,  Irlenborn und Wassack vom Müll zu befreien.

Vereinsvorsitzender: Uwe Schmidt, Tel: 3481

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

Sie finden uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de

 

Woche 13 / 2017

 

100 € Belohnung -

zahlen wir mit Sicherheit nicht! Aber trotzdem  suchen wir Dich!

Du bist parteipolitisch ungebunden und bekennst dich zur demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland. Die Belange der Eitorfer Bürger liegen Dir am Herzen ohne dass Du rechts- oder linksradikale Ideen vertrittst.

Du möchtest eine moderne, lebendige Kommune mit vielfältiger Gewerbelandschaft, die für jeden Bürger, egal welcher Konfession, Herkunft oder Beeinträchtigung lebenswert ist. Du wünschst Dir für unsere Jugend eine moderne Bildungslandschaft, sowie Barrierefreiheit in allen Bereichen und für jedes Alter.

Du respektierst auch die Meinung anderer, scheust Dich aber nicht kritische Fragen und Anregungen zu stellen.

Die BfE bietet Dir das Forum Deine Ideen auf kommunaler Ebene einzubringen und Anträge zu unterstützen die sich positiv für Bürger und Gemeinde auswirken.

 

Möchtest Du unser Team unterstützen? Dann melde Dich bei uns am besten telefonisch.

Vereinsvorsitzender: Uwe Schmidt, Tel: 3481

Pressesprecherin: Elisabeth Rellecke, Tel: 4292

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Jürgen Fellner
Lindscheiderstr. 15
53783 Eitorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2243 81299 +49 2243 81299

 

info@bfe-eitorf.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gernot Mittermeier