Herzlich Willkommen auf unserer Webseite
Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

Archiv Presse 2020

9 / Woche 2020

 

BfE e. V. – Bürger für Eitorf

MIT-wirken   MIT-helfen   MIT-verändern

Abschied von Helmut Meeser

Die BfE trauert um Helmut Meeser.  Das am 02.02.2020 verstorbene langjährige BfE Mitglied trat am 01.01.2001 in die BfE ein und arbeitete dort viele Jahre zum Wohle der Gemeinde Eitorf. Wir werden ihn in bester Erinnerung halten.

 

Mitgliederversammlung der BfE

Auf Einladung des BfE-Vorstands trafen sich die Vereinsmitglieder am 12.02.2020 zur ersten Mitgliederversammlung im Kommunalwahljahr 2020. Vereinsvorsitzender Jürgen Fellner sowie Fraktionsvorsitzender Dieter Meeser bedankten sich im Rahmen Ihrer Tätigkeitsberichte bei allen Vereinsmitgliedern und verwiesen auf die anstehenden Aufgaben in der Vereins- und Fraktionsarbeit. Nachdem der Vorstand nach weiterer Abhandlung der Tagesordnung einstimmig entlastet wurde, erfolgten die Erörterungen zur im September anstehenden Kommunalwahl. Hier teilten die anwesenden Vereinsmitglieder dem Vorstand ihre Bereitschaft zur Kandidatur und Besetzung der 16 Wahlkreise mit. Mit diesem erfreulichen Ergebnis kann die BfE nun die umfangreichen Vorbereitungen zur Kommunalwahl starten. Wir hoffen auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, damit die BfE ihre Arbeit zum Wohle aller Bürger in unserer Gemeinde weiterführen kann.

 

Sportstättennutzungsgebühren für 2019 aufgehoben

Aufgrund der ganzjährigen Baumaßnahmen im Jahr 2019 konnte die Gemeinde ihre vertragliche Leistung zur Bereitstellung der Anlagen nicht umsetzen. Daher beschloss der Hauptausschuss  einstimmig, von der Erhebung der Sportstättennutzungsgebühr gemäß § 8 der Satzung über die Benutzung und die Benutzungsgebühren für die Sportanlagen der Gemeinde Eitorf für das Nutzungsjahr 2019 abzusehen. Gleiches gilt für die Erhebung der Gebühr von 70,00 € für die am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften.

 

Rathauserstürmung mit großer Unterstützung der Eitorfer Narren

Den biblischen Plagen aus Riesenhagel und Fröschen sowie einer drohenden Feuersbrunst konnte  Pharao Storch nicht lange standhalten und musste die Macht im Rathaus an Prinzessin Ute I. und Prinz Bernd II. übergeben. Auch die BfE Mitglieder Jürgen Fellner und Karin Reif hatten sich unter die vielen Eitorfer Jecken gemischt, um das Prinzenpaar mit Gefolge bei der Machtübernahme zu unterstützen. 
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, besuchen Sie uns auch auf facebook.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner, Tel.: 81299

Presse und Fraktion: Dieter Meeser, Tel.: 5038

 

 

7/Woche 2020

 

BfE e. V. – Bürger für Eitorf

MIT-wirken   MIT-helfen   MIT-verändern

 

Sicherung der Schulsozialarbeit in Haushaltsberatungen eingebracht

Im Rahmen der Beratungen zum Entwurf des Doppelhaushalts 2020/2021 verdeutlichte die BfE Fraktion mit einem Antrag zur Übernahme der Gesamtfinanzierung der Schulsozialarbeit für den Fall des Ausbleibens der 60-prozentigen Landesförderung ab 2021 erneut die Bedeutung dieser Arbeit für die Gemeinde Eitorf. Dieter Meeser verwies in seinen Ausführungen im Hauptausschuss auf das vorliegende Rahmenkonzept und der Bedarfsanalyse zur Schulsozialarbeit. Die übrigen Fraktionen sowie die Verwaltung sprachen sich dafür aus, zunächst die erhoffte erneute Förderzusage des Landes abzuwarten.  Aufgrund der Absichtserklärungen einzelner Fraktionen, für den Fall des Ausbleibens der Förderung diese über einen Nachtragshaushalt zu finanzieren, wird die BfE den Antrag zur sofortigen Einstellung zusätzlicher Haushaltsmittel zunächst verzichten.

 

Straßenausbaubeiträge nach KAG

Vor rund einem Jahr beantragte die BfE in der Sitzung des Ausschusses Bauen und Verkehr u. a. eine Überarbeitung der Beitragssatzung mit dem Ziel, die Beiträge der Anlieger auf ein angemessenes Maß zu reduzieren. Mit Antrag vom 11.08.2019 konkretisierte die Fraktion das Anliegen. Die Verwaltung legt die nun einen ersten Sachstand zu der Gesetzesänderung (§ 8a KAG) vor.  Demnach bereitet das Ministerium ein für die Gemeinden verpflichtendes Muster zur Erstellung eines Straßen und Wegekonzepts vor. Weiterhin informierte die Verwaltung hinsichtlich des Förderprogramms zur Unterstützung der Beitragspflichtigen. Hinsichtlich der befürchteten Schwierigkeiten in der Anlaufphase beantragte die BfE Rückstellungen in angemessener Höhe vorzunehmen. Der Antrag wurde im Hinblick auf die noch frühen Zeitpunkt der Gesetzesänderung nicht befürwortet. Die Verwaltung wird hierzu unaufgefordert berichten.

 

 

Nachgefragt

Dieter Meeser hinterfragte im Hauptausschuss, ob es Mängel bei den Bauausführungen im Schwimmbad hinsichtlich eines vergessenen Abflusses im Kinderbecken sowie im Hubbereich des Schwimmbeckens gegeben habe. Die Verwaltung bestätigte die vorliegende Problematik im Bereich des Hubbodens und führte aus, dass hier nachgearbeitet werde und gleichzeitig weitere Messungen durchgeführte werden. Die von der BfE erfragte Haftungs- bzw. Regressfrage sah die Verwaltung zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Hinsichtlich des angesprochenen vergessenen Abflusses konnte die Verwaltung keine Angaben machen. Die BfE wird hierzu Zeitnah nachfragen.

 

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, besuchen Sie uns auch auf facebook.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner, Tel.: 81299

Presse und Fraktion: Dieter Meeser, Tel.: 5038

 

 

Woche 1/2020

 

BfE e. V. – Bürger für Eitorf

MIT-wirken   MIT-helfen   MIT-verändern

 

Neujahrsempfang der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Patricius

Auf Einladung des Pfarrgemeinderats nahm BfE Vorsitzender Jürgen Fellner am traditionellen Neujahrsempfang im Saal des Pfarrzentrums teil. Als Auftaktveranstaltung des neue Jahres bietet der Empfang die Möglichkeit des Meinungs- und Gedankenaustauschs. Für viel Unruhe unter den Besuchern sorgte allerdings die in Absprache mit der Kirchenleitung getroffene Ankündigung des Pfarrgemeinderates, in der Kirche Sankt Josef Harmonie keine Gottesdienste mehr abhalten zu wollen. Da bereits eine entsprechende Petition gegen diese Maßnahme im Umlauf ist, hofft Jürgen Fellner, dass hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist und die Kirchenleitung den Dialog mit der Kirchengemeinde sucht.

 

Karnevalsauftakt im Siegtalhaus

Gerne folgten die BfE-Mitglieder Karin und Alfred Reif der Einladung des Heimatvereins, dem  ersten Auftritt des Prinzenpaares im neuen Jahr beizuwohnen. Vorsitzende Engelbert Krips begrüßte die zahlreichen Gäste in der „guten Stube“ des „Treuen Husaren“ im Siegtalhaus. Mit Ute I. und Bernd II., die von der erst 2018 gegründeten KG Patricius gestellt wurden, zog auch deren großes Gefolge nebst Padres und Festausschuss in die Räumlichkeiten ein. Sie boten eine musikalische Chronik ihres erst kurzen Vereinslebens mit kölschen Liedern dar, wobei die Gäste eifrig mitsingen konnten. Vorher überbrachten die Sternsinger noch ihren Segen fürs neue Jahr und riefen auch zum singen und spenden auf. Die BfE bedankt sich bei allen Beteiligten für den netten und kurzweiligen Abend, grüßt mit einem herzlichen „Dreimol Lehm op“ und wünscht allen Jecken eine schöne Session.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage unter www.bfe-eitorf.de und bei facebook.

Vereinsvorsitzender: Jürgen Fellner, Tel.: 81299

Presse und Fraktion: Dieter Meeser, Tel.: 5038

Hier finden Sie uns

Jürgen Fellner
Lindscheiderstr. 15
53783 Eitorf

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2243 81299 +49 2243 81299

 

info@bfe-eitorf.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gernot Mittermeier